WEINGUT KUMMER

Das WEINGUT KUMMER und die Weingärten befinden sich im nördlichen Burgenland, ganz in der Nähe der ungarischen Grenze, östlich vom Neusiedlersee, im sogenannten Gebiet "Neusiedlersee - Seewinkel", das als wärmstes Weinbaugebiet Österreichs gilt.

Mönchhof ist der "älteste urkundlich erwähnte Weinbauort Österreichs" (1212).

Seit nunmehr 5 Generationen setzt die Familie Kummer die langjährige Tradition des Weinbaues mit viel Leidenschaft und Engagement fort. Es ist ein reiner Familienbetrieb.

Es wird eine Rebfläche von 13 Hektar bewirtschaftet und alle Arbeitsschritte in den Weingärten werden per Hand gemacht. Vom Rebschnitt im Winter/Frühjahr bis zur Weinlese im Herbst. Die Weintrauben werden per Hand gekeltert und mit sehr viel professioneller Sorgfalt weiter verarbeitet.

Dabei verbinden sie jahrzehntelang bewährte Tradition und Innovation mit moderner Technik, frei nach dem Motto: " Aus der Tradition Kraft für das Neue schöpfen".

Die Betriebsphilosophie ist geprägt vom Streben nach einer harmonischen Symbiose von Natur und Verifizierung in modernster Kellertechnik.


Zum Winzer